Wir sind Steuergerechtigkeit
23. Januar 2018

Countdown für die Einheitsbewertung und die Grundsteuer

Neue Hauptfeststellung würde Finanzämter vor Riesenprobleme stellen

Die mündliche Verhandlung vor dem Ersten Senat des Bundesverfassungsgerichts am 16. Januar hat es deutlich gezeigt: die Einheitswerte als Grundlage für die Grundsteuer sind völlig veraltet, eine Reform ist überfällig und für die Grundsteuer läuft ein Countdown, der zu ihrem völligen Aus führen könnte. In einer ersten Bewertung nach der mündlichen Verhandlung äußerte DSTG-Bundesvorsitzender Thomas Eigenthaler: „Wenn sich Bund, Länder und Kommunen nicht am Riemen reißen, drohen das Aus der Grundsteuer und damit auch ein Verfassungskonflikt.“ Im Hinblick auf eine drohende neue Hauptfeststellung für über 35 Millionen Grundstückseinheiten warnte der DSTG-Vorsitzende vor einem Chaos in den Bewertungsstellen, weil diese personell für eine solche Aktion nicht gerüstet seien. Eigenthaler wörtlich: „Nur mit einer langen Vorlaufzeit und mit dem raschen Bereitstellen von IT-Unterstützung hat die Grundsteuer in derzeitiger Form eine Überlebenschance.“
10. Januar 2018

Jahresauftaktgespräch mit dem Deutschen Steuerberaterverband

Zu einem umfassenden steuerpolitischen Meinungsaustausch zu Beginn des Jahres traf DSTG-Chef Thomas Eigenthaler mit dem Präsidenten des DStV, Harald Elster, zusammen. Weitere Teilnehmer waren seitens der DSTG Bundesgeschäftsführer Rafael Zender, seitens des DStV Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Axel Pestke und Geschäftsführer Norman Peters.

dbb News

6. Dezember 2017

EU-Finanzminister beschließen „Schwarze Liste“ zu Steueroasen

DSTG: Dieser öffentliche Pranger ist notwendig

Die gestrige Entscheidung der EU-Finanzminister, eine sogenannte „Schwarze Liste“ einzuführen, wird von der Deutschen Steuer-Gewerkschaft begrüßt. In ihr wurden 17 Staaten und Inseln aufgenommen, die sich in internationalen Steuerangelegenheiten als „nicht kooperativ“ gezeigt haben und mit dieser Liste öffentlich als „Steueroasen“ eingestuft werden.
5. Dezember 2017

5. Dezember: Internationaler Tag des Ehrenamtes

Gewerkschaftliches Engagement verdient Respekt und Anerkennung

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember hat DSTG-Bundesvorsitzender Thomas Eigenthaler den hohen Stellenwert ehrenamtlicher Gewerkschaftsarbeit hervorgehoben. “Die Bereitschaft, ein gewerkschaftliches Ehrenamt auszuüben, ist ein wichtiger Baustein für ein funktionierendes Gemeinwesen“, betonte Eigenthaler in Ludwigsburg am Rande des Gewerkschaftstages des Beamtenbundes Baden-Württemberg.
21. November 2017

DSTG-Bundesvorsitzender als dbb-Vize wiedergewählt

DSTG-Bundesvorsitzender als dbb-Vize wiedergewähltAuf dem 24. Gewerkschaftstag des dbb beamtenbund und tarifunion, der aktuell unter dem Motto „Im Dienst der Menschen“ in Berlin stattfindet, wurde der DSTG-Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler erneut in die Bundesleitung des dbb gewählt. Für den Vorsitzenden der DSTG, die im dbb die drittgrößte Fachgewerkschaft bildet, ist es bereits die zweite Amtszeit. Eigenthaler gehört dem Leitungsgremium des Dachverbandes seit 2012 als stellvertretender Bundesvorsitzender an. Zuvor wählten die Delegierten den Bundesvorsitzenden der Fachgewerkschaft ‚komba‘, Ulrich Silberbach, zum neuen Vorsitzenden des dbb, nachdem der bisherige Amtsinhaber Klaus Dauderstädt altersbedingt nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung stand. Dauderstädt wurde einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des Dachverbandes gewählt.

 

Bildquellen:
Banner: rawpixel.com/shutterstock.com
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de