Aufmacher
17. August 2017

Landesjugendtag der DSTG Rheinland-Pfalz

Eigenthaler: „Beihilfesystem muss ohne Wenn und Aber bleiben“

Auf dem Landesjugendtages der DSTG Rheinland-Pfalz in Bingen a. Rh. kritisierte der DSTG-Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler jüngste Beschlüsse des Hamburger Parlamentes, Beamtinnen und Beamten den Übertritt in die gesetzliche Sozialversicherung zu ermöglichen. Eigenthaler erklärte dazu in Anwesenheit von Finanzstaatssekretär, Dr Stephan Weinberg, und des finanzpolitischen Sprechers der GRÜNEN, Daniel Köbler, wörtlich: „Das schlechte Hamburger Beispiel darf auf keinen Fall im Rest der Republik Schule machen.“ Unter dem Deckmäntelchen vermeintlicher Fürsorge, so Eigenthaler, bereite der Stadtstaat den großen Wurf vor, nämlich sich klammheimlich vom staatlichen Beihilfesystem zu verabschieden. „Das ist die Vorstufe der Einführung der Bürgerversicherung durch die Hintertür auf dem Rücken junger Leute“, erklärte ein sichtlich erzürnter Gewerkschaftschef.
15. August 2017

42. Deutschlandturnier der Finanzämter

42. Deutschlandturnier der FinanzämterBereits zum 42. Mal findet das traditionsreiche Deutschlandturnier der Finanzämter statt - in diesem Jahr vom 17. bis 19. August in Augsburg unter der Schirmherrschaft von Staatsminister Dr. Markus Söder.

dbb News

11. Juli 2017

Finanzämter brauchen den automatischen Datenaustausch mit deutschen Banken

FInanzamtGegenüber der Zeitung „Welt am Sonntag“ (Ausgabe vom 9. Juli) mahnte der DSTG-Bundesvorsitzende, Thomas Eigenthaler, an, aus Gleichbehandlungsgründen nicht beim internationalen Datenaustausch über Finanzkonten stehen zu bleiben. Nachdem § 30 a Abgabenordnung abgeschafft worden sei, müsse es jetzt zu weiteren Konsequenzen beim Steuervollzug kommen. Angesichts der derzeit geltenden „anonymen Abgeltungssteuer“ sei das notwendige Maß an Transparenz im Bereich der Kapitaleinkünfte noch nicht erreicht. Eigenthaler wörtlich: „Die Deutsche Steuer-Gewerkschaft fordert auch auf der nationalen Ebene einen Datenaustausch.“
23. Juni 2017

18. Steuer-Gewerkschaftstag in Hannover

DSTG fordert eine höhere Eingangsbesoldung der Beschäftigten

„Mit einer Einstufung von Berufsanfängern bei der Bezahlung wie vor 40 Jahren werden wir den Kampf um guten Nachwuchs verlieren.“ Mit dieser Botschaft warb der wiedergewählte DSTG-Bundesvorsitzende Thomas Eigenthaler, die Anstrengungen um die Nachwuchsgewinnung deutlich zu forcieren. Es drohe angesichts riesiger Altersabgänge ein Kollaps in den deutschen Finanzämtern, der die Funktionsfähigkeit bedrohe.

 

Bildquellen:
Banner: DSTG Hessen
Chronik Tarifkommission: Frank Radel / pixelio.de
Einkommenstabellen: Jürgen Oberguggenberger / pixelio.de
Jugend: MS / pixelio.de
Mitglieder Tarifkommission: S. Hofschlaeger / pixelio.de
Rechtsschutz: Dieter Schütz / pixelio.de
Senioren: Petra Bork / pixelio.de
Veranstaltungen (Frauen): Rainer Sturm / pixelio.de
Recht & Geschlecht: Thorben Wengert / pixelio.de